Medienpädagogik – Eltern, Kinder und das Internet – eine schwierige Beziehung

Familie sitzt mit Tablet und Smartphone auf dem Sofa.  (imago/Westend61)Die Medienerziehung von Kindern ist widersprüchlich. Das zumindest kritisiert der Diplompädagoge Holger Meeh. Einerseits statteten Eltern ihren Nachwuchs mit Smartphones aus, um ihn besser kontrollieren zu können. Die Aktivitäten der Kinder im Netz überwachten sie aber zu wenig.

Holger Meeh im Gespräch mit André Hatting
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 13.07.2017 13:20
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen