SWR2 Zeitgenossen: Uwe-Karsten Heye, Journalist und Regierungssprecher a. D.

Uwe-Karsten Heye wurde 1940 im Sudentenland geboren und gelangte unter dramatischen Umständen in den letzten Kriegstagen mit seiner Mutter in den Westen. Die Kriegswirren muteten seiner Familie unglaubliche Schicksalsperipetien zu. Heye hat diese Erinnerungen 2004 als Buch veröffentlicht. Das ZDF verfilmte die Familiengeschichte u. a. mit Maria Furtwängler unter dem Titel „Schicksalsjahre“. Die journalistische Karriere von Uwe-Karsten Heye begann in Mainz. Von 1974 bis 1979 war er Redenschreiber für Willy Brandt. Für Bundeskanzler Gerhard Schröder arbeitete er als Regierungssprecher. Bis 2010 war Heye Chefredakteur der SPD-Parteizeitung Vorwärts. Heye engagiert sich gegen Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus.

Share

Kommentar hinzufügen