Am Tisch mit Judith Hermann, "Gespensterjägerin"



Im Jahr 1998 erschien ihr erster Erzählungsband, der die 28-Jährige sozusagen über Nacht berühmt machte. Sein ebenso rätselhafter wie poetischer Titel: „Sommerhaus, später“. Für ihre beiden weiteren Prosabände „Nichts als Gespenster“ und „Alice“ ließ sie sich jeweils fünf Jahre Zeit.
Gastgeberin: Sylvia Schwab

Share

Tags: , ,

Kommentar hinzufügen