Wolf Biermann, Dichter und Liedermacher

Der Vater ist Kommunist und wird in Auschwitz ermordet. Der jüdische Junge überlebt die Hamburger Bombennächte, geht später freiwillig in die DDR und wird am Ende unfreiwillig ausgebürgert: Das Leben des großen deutschen Dichters und Liedermachers Wolf Biermann ist ein Leben zwischen Deutschland Ost und Deutschland West, ein Leben zwischen den Fronten und allen Stühlen. Und der Beweis dafür, dass man mit Rebellion und mit Haltung seinen Weg gehen kann. Jetzt, kurz vor seinem 80. Geburtstag, hat er seinen Autobiographie veröffentlicht.

Share

Kommentar hinzufügen