Pfarrer Vogt zum Reformationstag – "Luther hat so ein paar wunderbare Prinzipien"

Der Reformator Martin Luther in einer Darstellung von Lukas Cranach. (dpa/picture-alliance/epd-Bild Norbert Neetz)Theologische Texte müssten heute eigentlich auf „atemlos durch die Nacht“ geschrieben werden, sagt der Pfarrer Fabian Vogt. Das wäre ganz lutherisch, sagt der Buchautor und sucht nach einer neuen Reformation.

Fabian Vogt im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 09.05.2017 07:48
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen