Sebastian Lotzkat, Biologe

Als Reptilienforscher am Frankfurter Senckenberg Forschungsinstitut und Museum beschäftigt sich Sebastian Lotzkat eher mit der Tierwelt in fernen Ländern, zum Beispiel in Panama. Schlangen sind seine Lieblingstiere. Doch jetzt hat sich Lotzkat auch den Wildtieren vor der eigenen Haustür zugewandt – und das im ganz wörtlichen Sinne. Denn Wildschweine oder Waschbären erobern immer mehr den städtischen Raum, dringen in Gärten ein oder machen es sich auf Dachböden bequem.

Share

Kommentar hinzufügen