Zu Gast: Dieter Hallervorden, Anfänger-Ostfriese

Dieter Hallervorden ist für Klamauk bekannt. Dass ihm auch ernstere Rollen liegen, hat er in der Rolle eines an Alzheimer Erkrankten bewiesen.
Nun kommt der Film „Ostfriesisch für Anfänger“ in die Kinos. In der Flüchtlingskomödie spielt Hallervorden den verwitweten und verschuldeten Uwe Hinrich, der in höherem Alter zu neuen Einsichten gelangt.
In seinem gepfändeten Haus werden ausländische Fachkräften unterrichtet; er muss den Integrationstest übernehmen und bringt den „Utländern“ statt Hochdeutsch Plattdeutsch bei. Wie das ausgeht und welche Botschaft in der deutschen Komödie steckt, darüber spricht Dieter Hallervorden mit Daniella Baumeister.

Share

Kommentar hinzufügen