Patiententherapie – Erfundene Krankheiten und sinnlose Pillen

Ein Arzt hält Tabletten in der Hand. (imago/STPP)Gibt es die Wechseljahre von Männern wirklich? Das sei eine von der Pharmaindustrie erfundene Krankheit, kritisiert Dirk Ruiss vom Verband der Ersatzkassen in Nordrhein-Westfalen. Solche erfundenen Krankheiten werden zunehmend zum Problem für die Krankenkassen.

Dirk Ruiss im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 02.03.2017 05:50
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen