Zu Gast: Andreas Wicke

Handelt es sich bei Benjamin Blümchen um einen ökologisch-bewegten Wutbürger, ist das Sams ein anarchischer Romantiker und Pippi Langstrumpf das Versprechen einer Erziehung nach Auschwitz? – Kasseler Erziehungs- und Literaturwissenschaftler haben das Kinderhörspiel in den Fokus genommen. Das Ergebnis ihrer Nachforschungen im Rahmen einer Ringvorlesung ist jetzt in einem Sammelband nachzulesen. Über die politischen und sozialen Rollenbilder, die Bibi Blocksberg, das Sams, Pippi Langstrumpf, Asterix oder He-Man vermitteln, sprechen wir mit dem Kasseler Literaturwissenschaftler und Mitherausgeber Andreas Wicke.

Share

Kommentar hinzufügen