Bärenexperte Mario Theus

Bärenexperte Mario TheusIn Tierparks begeistern, in der Wildnis befremden sie uns: die Bären. Gibt es in der Schweiz Platz für das Grossraubtier? Der Bärenexperte Mario Theus lotet im «Tagesgespräch» bei Marc Lehmann die Möglichkeiten aus.Theus gehört zu den profiliertesten Kennern der Konfliktzone Bär – Mensch. Er war Bären-Beauftragter des Bundes, beobachtete für den Kanton Graubünden den eingewanderten Problembären JJ3 und arbeitete in internationalen Monitoring-Projekten in Italien und Slowenien. Heute ist der Münstertaler selbstständiger Bärenexperte, Tierfilmer und «Wildnis-Allrounder». Er nimmt heute am 1. Bärensymposium in Landquart teil, das der Frage nachgeht: Ist eine friedliche Koexistenz von Bär und Mensch in unserem dichtbesiedelten Raum überhaupt möglich? Und wenn ja, mit welchen Konzepten?Seit 2005 nach über 100 Jahren in der Schweiz wieder ein Braunbär gesichtet wurde, ist die Euphorie der Ernüchterung gewichen. Grosse Wildtiere verursachen Probleme. Klar ist aber: Mit der Einwanderungen von Bären wird bei uns immer wieder zu rechnen sein.

Share

Kommentar hinzufügen