Linda Zervakis, Journalistin und Tagesschau-Sprecherin

Beschreibt ihre Kindheit und Jugend in einem griechischen Kiosk. | „Guten Abend meine Damen und Herren, es ist fünf nach acht“, sagt Linda Zervakis mit Sprecherstimme, wenn sie ihre Lesung beginnt. Die Tagesschausprecherin hat ihre zweite Babypause für ein weiteres Projekt genutzt: Buchautorin. In „König der bunten Tüten“ erzählt sie von ihrer Jugend im Stadtteil Hamburg-Harburg, aufgewachsen als Tochter zweier griechischer Gastarbeiter. Die Eltern eröffnen einen Kiosk, da ist sie zwölf. Als sie vierzehn ist, stirbt ihr Vater. Sie erzählt ihre Jugend zwischen Dosenravioli und Billigzigaretten ohne Bitterkeit und mit der Beobachtungsgabe einer guten Journalistin.

Share

Kommentar hinzufügen