Mentale Krankheiten – "Ich habe mich immer für einen harten Kerl gehalten"

Ein Mann sitzt an einem Fenster und schaut raus (imago/stock&people/Thomas Eisenhuth)Fast zehn Prozent der Weltbevölkerung leiden unter Depressionen, zeigen neue Zahlen der WHO. Viele Menschen neigen zur Verdrängung ihrer Krankheit. Das sei vor allem für Männer typisch, sagt ARD-Korrespondent Holger Senzel – er hat seinen Leidensweg öffentlich gemacht.

Holger Senzel im Gespräch mit Marianne Allweiss und André Hatting
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 20.10.2016 13:10
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen