Klaus Weil, Anwalt für Familienrecht – 05.04.2016

Der gebürtige Marburger Anwalt tritt für die Rechte und die Gleichberechtigung von Vätern ein. 2015 wurde er zum dritten Mal von dem Magazin Focus in die Liste der 100 besten Familienrechtsanwälte aufgenommen. Für Klaus Weil stand schon als Schüler fest, dass er später Anwalt werden würde. Als 16-Jähriger leitete er eine Schulkonferenz und sowohl Mitschüler, als auch Lehrer hielten sich dabei nicht an die Schulsatzung. Klaus Weil pochte auf die Gesetzgebung in der Satzung und zog lautstark in Erwägung alle, die dem nicht Folge leisten würden, zu verklagen. Soweit kam es glücklicherweise nicht, aber sein Berufswunsch stand ab sofort fest. Inzwischen ist der gebürtige Marburger Anwalt für Familienrecht und tritt zum Beispiel für die Rechte und Gleichberechtigung von Vätern ein. Sein Spezialgebiet ist aber der s.g. Versorgungsausgleich. 2015 wurde er bereits zum dritten Mal vom Focus in die Liste der 100 besten Familienrechtsanwälte aufgenommen. Privat ist der 57-Jährige begeisterter Bergsteiger und Skifahrer und träumt von einer mehrmonatigen Tour im Himalaya.

Share

Kommentar hinzufügen