NSU-Trilogie in der ARD – "Die konsequente Opferperspektive ist sehr gut"

Mehmet Daimagüler  (dpa / picture alliance / Rainer Jensen)Der zweite Teil der Trilogie „Mitten in Deutschland: NSU“ zeige Szenen, wie sie seine Mandanten häufig gesehen hätten, sagt Mehmet Daimagüler. Der Anwalt, der im NSU-Prozess die Hinterbliebenen von Abdurrahim Özüdogru und Ismail Yasar vertritt, lobt die Verfilmung.

Mehmet Daimagüler im Gespräch mit Vladimir Balzer und Axel Rahmlow
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 11.10.2016 17:48
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen