Zu Gast: Cornelia Lanz, Mezzosopranistin

2014 probte die Mezzospranistin Cornelia Lanz mit syrischen Geflüchteten aus dem Kreis Biberach im Chor und führte mit Ihnen gemeinsam die Mozartoper Cosi fan tutte auf. Die Mezzosopranistin und die Geflüchteten verständigten sich mit Händen und Füßen. Und sie fand in der Musik eine gemeinsame Sprache. Der Chor des von Lanz gegründeten Vereins „Zuflucht Kultur“ besteht noch immer, wurde mit Preisen ausgezeichnet und führt nun gerade mit „Idomeneo“ die dritte Oper auf.

Share

Kommentar hinzufügen