Neuer Wohnraum – "Alles, nur keine neuen Großsiedlungen"

Hochhaus im Freiburger Problemviertel Weingarten (imago/epd)Wohnen wird in Deutschland derzeit vor allem aus der Investorenperspektive betrachtet – folglich fehlt bezahlbarer Wohnraum. Was müssen wir ändern? Eine einfache Antwort darauf gibt es nicht, sagt die Wohnsoziologin Christine Hannemann.

Christine Hannemann im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 13.09.2016 07:47
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen