Jean-Claude Juncker, Ministerpräsident des Landes Luxemburg,

SWR2 Zeitgenossen vom 05.04.2010. Seit 1995 leitet Jean-Claude Juncker die Geschicke des Großherzogtums Luxemburg, seit 2004 steht er der Euro-Gruppe der EU vor. Das hat ihm gelegentlich den Spitznamen „Mr. Euro“ eingebracht. Helmut Kohl nennt den Christlich-Sozialen Politiker freundschaftlich „Junior“. Auch französische Politiker schätzen das Vermittlungsgeschick des mehrsprachigen, eloquenten und charismatischen Luxemburgers- vor allem bei Differenzen mit Deutschland. Bei aller Kompetenz in Wirtschafts- und Finanzangelegenheiten verliert Jean-Claude Juncker nie die soziale Frage aus den Augen

(RSS-Feed von swr.de)

Share

Kommentar hinzufügen