Kritik an Tweet von Erika Steinbach – "Alte Stereotypen ‚rassischer Überfremdung’"

Die CDU-Politikerin Erika Steinbach (picture alliance / dpa  / Bernd von Jutrczenka)Erika Steinbach hat sich erneut gründlich vertweetet. Die Reaktion auf ihr Blondes-Kind-Foto waren mehr als harsch. Richtig so, meint der Kommunikationsberater Klaus Kocks. Empörung sei ein kluger Umgang damit.

Klaus Kocks im Gespräch mit Katja Schlesinger und Frank Meyer
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 06.09.2016 13:11
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen