Georg Kreiter, Doppelweltmeister Monoski – 03.02.2016

Georg Kreiter war jung, gerade einmal 17 Jahre alt, und sportlich. Er war auf dem Weg zum Fußball, als er einen Motorradunfall hatte. Sechs Tage lag er im Koma, dann wachte er in der Unfallklinik auf. Aber nichts war mehr wie vorher, denn er war querschnittsgelähmt. Georg Kreiter musste vieles wieder lernen – ans Aufgeben dachte er nie, sein Ehrgeiz trieb ihn voran. Er fing an mit Rollstuhlbasketball – doch das reichte irgendwann nicht mehr. Georg Kreiter suchte sich etwas Neues: Monoskifahren.

Share

Kommentar hinzufügen