Verhandlungen über Syrien – Alle müssen an einen Tisch

Die Verhandlungsteilnehmer sitzen an einer viereckigen Tischreihe in einem holzgetäfelten großen Raum, an dessen Wänden lindgrüne Vorhänge herunterhängen. (DPA / EPA / MARTIAL TREZZINI)Derzeit laufen Verhandlungen über Krisenländer wie Syrien und die Ukraine. Allerdings mit mäßigem Erfolg. Der österreichische Politiker Wolfgang Petritsch, einst Chefunterhändler bei den Kosovo-Verhandlungen, meint: Es komme vor allem auf die Flexibilität der Großmächte an.

Wolfgang Petritsch im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 12.08.2016 09:37
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen