Am Tisch mit Günter Wallraff, "Undercover-Mann"

Eigentlich habe er sich für experimentelle Lyrik interessiert. Das Sehen und Hören aber sei ihm bei der Bundeswehr erst richtig aufgegangen, erinnert sich Günter Wallraff, als er wider Willen zum Dienst an der Waffe eingezogen wurde.

Share

Kommentar hinzufügen