Gentechnik – Das "patentierte Tier" im Dienst der Wissenschaft?

Zwei Hände fassen eine Petrischale mit Bakterienkulturen zur Genvermehrung. (dpa / picture alliance / Michael Rosenfeld)In welchem Umfang darf Gentechnik bei Tieren eingesetzt werden? Darüber wird heftig gestritten. Denn: Nicht nur Mäuse und Ratten werden gentechnisch verändert, sondern zunehmend auch höhere Tierarten wie Affen, sagt die Bioethikerin Regine Kollek.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen