Hoteldirektor Axel Ludwig – 12.06.2015

„Ich arbeite im happy Business. Mein Job ist es, andere Menschen glücklich zu machen.“ Axel Ludwig ist Hoteldirektor der Kempinski Hotels in München und Berchtesgaden. Er hat regelmäßig Stars wie U2-Sänger Bono, Exmodel Claudia Schiffer oder Sängerin Jennifer Lopez zu Gast. Dabei wollte Ludwig ursprünglich Rockstar werden. Von seinem ersten Gehalt als Koch kaufte der gebürtige Bonner sich eine rosafarbene E-Gitarre, worüber er heute nur schmunzeln kann. Später tauschte er die Gitarre gegen den Kochlöffel und verwöhnte prominente Gäste wie Michail Gorbatschow oder Helmut Kohl mit seinem Essen. Sein Beruf führte ihn in die renommiertesten Sterne-Restaurants, danach setzte er sich ein neues Ziel: Innerhalb von zehn Jahren Hoteldirektor eines Luxushotels werden. Seine Pläne führten ihn nach Russland, Ägypten und in die Türkei, wo er sein Ziel erreichte. Seit fünf Jahren ist der 44-Jährige nun Hoteldirektor in München. Im Gespräch mit Thorsten Otto erzählt er, welcher Gast ihm für 100.000 Euro den Hotelchristbaum abkaufen wollte, wieso Rapper Puff Daddy kurzzeitig Butler bei ihm war und welche lustige Panne mit Topmodel Claudia Schiffer passierte.

Share

Kommentar hinzufügen