EU-Flüchtlingspolitik – "Gut geregelte Migration ist der stärkste Entwicklungsmotor"

Eine Flüchtlingsfamilie am 17. April 2015 am Hafen von Piraeus nahe der griechischen Hauptstadt Athen (afp / Aris Messinis)Nach dem jüngsten Flüchtlingsdrama im Mittelmeer fordert der Politikwissenschaftler Steffen Angenendt mehr Programme für eine legale Arbeitsmigration. Das sei das „Optimum für alle Beteiligten“ – auch für die deutsche Wirtschaft.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen