The Airborne Toxic Event

In einer Märzwoche des Jahres 2006 treffen mehrere heftige Schicksalschläge den damals 31jährigen angehenden Schriftsteller Mikel Jollett. Einer davon ist die Diagnose einer seltenen Autoimmunkrankheit, die Jollett einen extrem gesunden Lebenswandel nahelegt. Stattdessen beginnt er Songs zu schreiben, sucht sich musikalische Mitstreiter und startet im kalifornischen Los Feliz die Indierockband „The Airborne Toxic Event“. Über Myspace werden sie bekannt. Es gibt einen Plattenvertrag und Konzerte in den USA, Kanada und Großbritannien. Im Februar kam mit „Dope Machines“ bereits das vierte Studioalbum in die Läden.

Share

Kommentar hinzufügen