25 Jahre UN-Kinderrechtskonvention – Vor allem Flüchtlingskinder werden benachteiligt

Kinder, die in einer Kupfermine in der Republik Kongo arbeiten. Sie stehen bis zu den Knien im SchlammHeute vor 25 Jahren wurde die UN-Kinderrechtskonvention verabschiedet. Dadurch habe sich vieles zum Positiven verändert, meint „Kakadu“-Redakteur Roland Krüger. Trotzdem gebe es noch viel zu tun. Auch in Deutschland.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen