Hacker-Software für den BND? – "Das macht unsere Gesellschaft bedeutend angreifbarer"

Ein Mann arbeitet an der Tastatur eines Laptops. Die Ankündigung des Bundesnachrichtendienstes, Hacker-Software einzukaufen, um Verschlüsselungen im Internet aushebeln zu können, hält der Informatikprofessor Norbert Pohlmann für hochproblematisch.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen