Gregor Schneider – "Kunst, die auf die Pelle rückt"

Ein Bauschutt-Container steht am 06.11.2014 in Mönchengladbach vor dem Geburtshaus von Joseph Goebbels. Der für seine verstörenden Raumskulpturen bekannte Künstler Gregor Schneider hat das Geburtshaus des Nazi-Propagandaministers Joseph Goebbels entkernen lassen und will den Schutt in Warschau ausstellen.Der Künstler Georg Schneider ist bekannt für seine verstörenden Raumskulpturen. Jetzt lässt er Schutt vor einem Warschauer Museum aufschütten. Er stammt aus dem entkernten Geburtshaus von Joseph Goebbels in Mönchengladbach.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen