Kobane – Steinberg: Keine Annäherung zwischen Türkei und PKK

Neue Peschmerga-Kämpfer auf einem Pick-up auf dem Weg in die vom IS belagerte Stadt Kobane.Die türkische Regierung hat kurdische Kämpfer über ihr Staatsgebiet nach Kobane reisen lassen – doch der Friedensprozess mit der PKK wird nach Ansicht des Nahost-Experten Guido Steinberg dadurch nicht gestärkt: „Da zeigen sich im Moment keine Fortschritte.“

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen