Abstimmungskontroverse zur «Gold-Initiative»

Wie soll die Schweizerische Nationalbank mit ihrem Gold umgehen wieviel Gold soll sie lagern und wo? Darüber stimmen wir Ende November ab, mit der sogenannten «Gold-Initaitive».Die Befürworter verlangen, dass die Nationalbank ihr Gold nicht mehr verkauft, und mindestens 20 Prozent ihrer Aktiven in Gold hält. Die Gegner hingegen warnen davor, die Nationalbank einzuschränken, das hätte schlimme Folgen für die Schweizer Finanzpolitik, sagen sie.Gold-Initiative JA oder NEIN? Im Studio diskutieren Lukas Reimann, SVP-Nationalrat und Mit-Initiant / und Urs Gasche, BDP-Nationalrat, er sitzt im Gegnerkomitee.

Share

Kommentar hinzufügen