Peter Plate, Sänger – 29.09.2014

„So wie andere Tagebuch schreiben, schreibe ich Lieder. Musik ist meine Liebe. Auch als es mir schlechtging: Die Musik war immer da.“ „So wie andere Tagebuch schreiben, schreibe ich Lieder. Musik ist meine Liebe. Auch als es mir schlechtging: Die Musik war immer da.“ Peter Plate hat in seinem Leben viele Höhen und Tiefen erlebt. Geboren wurde er in Neu-Delhi, weil der Opa Diplomat war. In der Schule hatte er es als „Öko“ nicht immer leicht. Wenn er sich einsam fühlte, hörte er Songs von Abba oder las Bücher von Erich Kästner und Astrid Lindgren. Um Musik machen zu können, jobbte er als Haarwäscher bei Udo Waltz und traf 1991 dann AnNa, mit der er Rosenstolz gründete und erfolgreich wurde. Gleichzeitig stieß er immer wieder an seine Grenzen: 2009: Burn Out und Zusammenbruch auf der Bühne. Es folgte eine schwere Zeit, in der er zu sich selbst finden musste. Und den Schmerz über seine gescheiterte Beziehung verarbeiten. Mit seinem Exmann arbeitet er auch heute noch zusammen (u.a. für das Musical „Romeo & Julia), die beiden haben es geschafft, Liebe in echte Freundschaft zu verwandeln. Heute träumt Peter Plate davon, noch lange mit seinem neuen Partner glücklich zu sein und vielleicht irgendwann doch noch mal Songs für Abba zu schreiben.

Share

Kommentar hinzufügen