Monika Rühl, Direktorin Economiesuisse

Economiesuisse lädt zum «Tag der Wirtschaft». Partystimmung dürfte kaum aufkommen, denn spätestens seit dem Ja zur Zuwanderungsinitiative leidet der Wirtschaftsdachverband unter einer Glaubwürdigkeitskrise. Die neue Direktorin des Dachverbandes Economiesuisse Monika Rühl ist Gast bei Dominik Meier.«Wir müssen über Wirtschaftsfragen so reden, dass es die Menschen im Land verstehen», sagt Monika Rühl. Ab 1. September ist sie offiziell die neue Direktorin des Wirtschaftsdachverbandes Economiesuisse. Inoffiziell hat sie ihre Arbeit schon einige Tage früher begonnen. Es ist kein einfacher Job, den die 50jährige antritt. Unter anderem muss sie die Interessen der Wirtschaft vertreten, wenn es um die Umsetzung der Zuwanderungsinitiative geht: «Es ist wichtig, dass die Unternehmen weiterhin Flexibilität haben.» Es brauche aber auch neue Lösungen, zum Beispiel müsse man das Potential der Frauen auf dem Arbeitsmarkt besser nutzen. «Wir müssen Frauen dazu bringen, mehr zu arbeiten.»

Share

Kommentar hinzufügen