Nationalsozialismus – "Die Beteiligten wussten Bescheid"

Vor 75 Jahren wurden Ärzte und Hebammen dazu verpflichtet, Neugeborene mit bestimmten Auffälligkeiten zu melden. Der Historiker Götz Aly erklärt das damit verbundene „Euthanasie“-Gesetz. Insgesamt seien bis Kriegsende rund 200.000 Menschen umgebracht worden.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen