Sommerreihe – Auch das Schwarze Meer ist blau

Luftaufnahme der Halligen Gröde-Apelland und Habel im Wattenmeer vor der Nordseeküste von Schleswig-Holstein.Ein Meerschweinchen ist kein „Seeschweinchen“, ein Seemann kein „Meermann“. Warum das so ist und wie die Namen der Meere entstanden, erzählt der Sprachexperte und Meer-Liebhaber Rolf-Bernhard Essig.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen