Kampf gegen ISIS – "Es gibt keine irakische Armee mehr"

Eine karge Landschaft nahe Mossul. Zwei kurdische Soldaten laufen über ein Feld.Die Kämpfe zwischen irakischen Milizen und der Terrorgruppe ISIS konzentrieren sich derzeit auf den Nordirak, berichtet die Journalistin Birgit Svensson. Gestoppt werden könnten die Islamisten dort nur durch die Kurden – mit ausländischer Unterstützung.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen