Kathrin Meyer, Biersommeliére – 25.07.2014

„Bier fließt sozusagen durch die Adern unserer Familie. Man kommt ihm nicht aus.“ Biersommeliére Kathrin Meyer stammt aus einer 130 Jahre alten Brauerei-Dynastie. Ihr Vater ist Braumeister, sein Vater war Braumeister und der Vater seines Vaters und dessen Vater auch. Aufgewachsen in Hotel und Brauerei ihrer Eltern, wollte Meyer im Gegensatz zu ihren zwei Geschwistern erst mal raus in die Welt und weg von der Familientradition. Deshalb ging sie nach dem Abitur am Allgäu Gymnasium in Kempten nach London, um dort Grafikdesign zu studieren. Doch nach vier Jahren packte sie das Heimweh. Zurück in Bayern volontierte sie bei einer Münchner Produktionsfirma und arbeitete als freie Autorin beim Bayerischen Fernsehen. „Regional gebrauter Bier ist wie ein Gedicht“ Aber auch die Biertradition ließ sie nicht los und so absolvierte sie 2011 eine Ausbildung zur Biersommilière. Zusammen mit ihrem Bruder und ihrer Schwester ist sie heute für die familieneigene „Brau-Manufactur Allgaeu“ zuständig: „Ein regional gebrautes Bier ist wie ein Gedicht. Regionale Marken und Produkte erzählen Geschichten, die den Genuss verstärken.“, sagt sie.

Share

Kommentar hinzufügen