ANSA.

Der 1989 in Dresden geborene Ansa machte schon als Kind seinem Vater klar, dass er sich eher zum Schlagzeuger als zum Pianist berufen fühle. Später entdeckte er dann die Gitarre, begann Songs zu schreiben und verdiente das erste Geld am Bartresen. Mittlerweile ist Ansa auf dem besten Wege, sich als Rock’n’Roll Romantiker eine wachsende Fangemeinde zu erspielen. Unter dem Titel „Foto“ gibt es von ihm eine erste EP. Interview mit Ansa und Adi von ANSA.

Share

Kommentar hinzufügen