Christian Ude, Oberbürgermeister a.D. – 02.07.2014

Der frühere Oberbürgermeister Christian Ude hat sich nach seinem Abschied dem süßen Nichtstun auf seiner Lieblingsinsel Mykonos hingegeben. Doch vom Füße still halten will der beliebte SPD-Mann nichts wissen. Fast ein Vierteljahrhundert lenkte er die Geschicke Münchens. Der frühere Oberbürgermeister Christian Ude hat sich nach seinem Abschied dem süßen Nichtstun auf seiner Lieblingsinsel Mykonos hingegeben. Doch vom Füße still halten will der beliebte SPD-Mann nichts wissen. Er berät ehrenamtlich einen Stadtteil in Istanbul in kommunalen Fragen, will bei der Karlheinz-Böhm Stiftung „Menschen für Menschen“ bald eine wichtige Funktion übernehmen, mit seinem Double Uli Bauer auf der Bühne stehen, außerdem arbeitet er an einem neuen Buch. Große Skandale gab es in seiner Amtszeit nie. In der Rückschau ist für ihn selbst das jüdische Zentrum in München sein größter Erfolg. Für die Zukunft wünscht er sich einen genussvollen Ruhestand und will als ehrenamtlicher Berater tätig sein. Ansonsten ist er einfach vollkommen glücklich und zufrieden.

Share

Kommentar hinzufügen