SWR2 Interview der Woche am 12.10.2013: Carsten Kühl (SPD), Finanzminister RP

Claus Heinrich | Der rheinland-pfälzische Finanzminister Carsten Kühl (SPD) empfiehlt dem künftigen Regierungspartner der Union nur einen solide finanzierten Koalitionsvertrag abzuschließen. Anders als SPD und Grüne lehnen CDU und CSU Steuererhöhungen ab. Kühl wörtlich im SWR-Hörfunk: ¿Man darf nicht die Wohltaten, die man jetzt schließen will, sozusagen ohne konkrete Gegenfinanzierung beschließen, das wäre töricht.¿

Share

Kommentar hinzufügen