Ehrgeizige Ziele im Kampf gegen Hunger und Armut – Welthungerhilfe hält eine Halbierung …

Die Welthungerhilfe hält das von der Weltbank formulierte Ziel, innerhalb von sieben Jahren die Zahl der in extremer Armut lebenden Menschen zu halbieren, für machbar, erklärt Präsidentin Bärbel Dieckmann. Hunger sei ein Problem der Verteilungsgerechtigkeit.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen