Oettinger hat "den Finger in die Wunde gelegt" – FDP-Politiker Wolf Klinz verteidigt …

Die deutliche EU-Schelte von EU-Energiekommissar Günther Oettinger sei in der Wortwahl überzogen gewesen, doch in der Sache gerechtfertigt, so der FDP-Europapolitiker Wolf Klinz. Er kritisiert, dass häufig Beschlüsse in der EU nicht umgesetzt würden.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Tags:

Kommentar hinzufügen