Kategorien
"Es gibt keinen Anhaltspunkt für Verschwörungstheorien" – Rechtsextremismusforscher …
17. Mai 2013 dradio Interviews

Der Politologe Eckhard Jesse folgt in weiten Teilen der Zwischenbilanz des NSU-Untersuchungsausschusses im Bundestag. Zu Recht beklage dieser "gravierende Fehler" der Sicherheitsbehörden. Der Vorwurf, sie seien auf dem rechten Auge blind gewesen, sei jedoch unberechtigt.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Schreibe einen Kommentar

Impressum

***