Die Worte des Jahres 2012

Die Welt ist am 21. Dezember nicht untergegangen – und deshalb kann auch der traditionelle Rendez-vous-Jahresrückblick stattfinden. Das Jahr 2012 hatte Einiges zu bieten:Ueli Maurer verteidigt den Gripen, die UBS ihren Ruf, Federer gewinnt Wimbledon, Mörgeli verliert die Fassung, die Heilsarmee singt, ein Kapitän verlässt das sinkende Schiff – und die Griechinnen und Griechen ihr marodes Land.Die Worte des Jahres von A – Z, zusammengestellt von Danièle Hubacher.

Share

Kommentar hinzufügen