Kolumbien: Rohstoffausbeutung ist kein Thema bei Friedensverhandlungen – Zivilgesellschaft …

Ein halbes Jahrhundert tobte der Bürgerkrieg in Kolumbien, jetzt sollen Friedensverhandlungen zwischen Guerilla und Regierung stattfinden. Kolumbien ist reich an Rohstoffen wie Kohle. Doch der Abbau und die Verteilung der Gewinne spielen bei den Verhandlungen keine Rolle. Für die Zivilgesellschaft steht dies aber ganz oben auf der Agenda.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen