WDR 5 Tischgespräch: Helga Pollak-Kinsky (17.10.2012)

Helga Pollak-Kinsky war zwölf Jahre alt, als sie in das Konzentrationslager Theresienstadt deportiert wurde. Dass sie trotz Hunger und Angst nicht die Hoffnung verlor, verdankt sie den Freundinnen und Betreuerinnen im „Zimmer 28“ des Mädchenheims. – Moderation: Gaby Gillen © WDR 2012

Share

Kommentar hinzufügen