Robert Giggenbach, Schauspieler – 16.10.2012

Robert Giggenbach spielt gerne. Egal ob auf der Bühne, im Film, auf dem Tennisplatz oder am Computer. Kult wurde er mit der legendären Fernsehserie von Franz Xaver Bogner „Irgendwie und Sowieso“. Früher wollte er Architekt werden, dann studierte er Klavier und machte eine Ausbildung an der Otto-Falckenbergschule. Heute ist er dort Dozent. Der 58-Jährige ist ein Bauchmensch und Optimist, ein etwas gehfauler Genießer, der am liebsten den ganzen Tag im Café sitzt und gutes Essen liebt. Im Gespräch mit Thorsten Otto verrät Robert Giggenbach, welchem Gerücht er als junger Schauspieler auf den Leim gegangen ist und dass er eine ganz besondere Beziehung zu seiner Geschirrspülmaschine hat.

Share

Kommentar hinzufügen