Andreas Homoki, Intendant Opernhaus Zürich: «Oper ist Fussball»

Oper fürs Volk! – Andreas Homoki will ein Opernhaus für alle. Der neue Chef des Zürcher Opernhauses sorgt für Durchzug im Musiktheater. Homoki setzt auf intensive Inszenierungen für das breite Publikum, statt auf elitäres Kulturgeplänkel für die oberen 10’000.Über T-Shirts, Diven und seine Mission, die Massen für die Oper zu begeistern, spricht Andreas Homoki in Focus.

Share

Kommentar hinzufügen