Rolf Eden, Deutschlands letzter Playboy – 02.10.2012

„Bewundern Sie mich, wundern Sie sich über mich oder verachten Sie mich – Hauptsache Sie beachten mich!“ Mit diesem Motto wurde der heute 82-jährige Rolf Eden zum ersten PR-Profi Deutschlands. Mit einer nackten Schaufensterpuppe auf der Bar, Oben Ohne DJanes und ausgelassenen Promi-Partys machte er seine Lokale zu kultigen Hotspots des Westberliner Nachtlebens und sich selbst zum Szene-König. Das Image des Lebemanns gehört genauso zum Geschäftskonzept wie die Fotos mit prominenten Schauspielern und Musikern. Dass sein ganzes Leben eine einzige große Party werden würde, war Rolf Eden aber nicht in die Wiege gelegt: 1933 emigrierte seine Familie aus Berlin nach Palästina. Dort wuchs der ehrgeizige Junge in wirtschaftlich schwierigen Verhältnissen auf, verdiente früh mit Musik sein eigenes Geld und erlebte Hunger und Tod in einer Eliteeinheit der israelischen Armee. Heute lebt Rolf Eden mit seiner Traumfrau Brigit, die sechs Jahre jünger ist als sein Enkel, in seiner Berliner Villa.

Share

Kommentar hinzufügen