Peter Prange, Schriftsteller

Im Gespräch mit Reinold Hermanns | Der aus Westfalen stammende Peter Prange wurde durch eine Reihe von Ratgeber-Sachbüchern und Romanen bekannt; mit dem als ZDF-Zweiteiler verfilmten „Bernstein-Amulett“ erfolgte 2004 sein Durchbruch. In seinen Büchern greift Prange insbesondere auf historische Stoffe, Personen und Vorlagen zurück. Exemplarisch dafür ist seine „Weltenbauer-Trilogie“ („Die Principessa“, „Die Philosophin“ und „Die Rebellin“), Charakteristisch für Pranges Texte ist ihr Kosmopolitismus, als auf historischer Folie modern reflektiertes Erbe der europäischen Aufklärung.

Share

Kommentar hinzufügen