Zu Gast: Gian Domenico Borasio

Ein Buch über das Sterben? Das kann keine wirklich angenehme Lektüre sein, aber: wir müssen alle sterben und ist es dann nicht klüger, viel darüber zu wissen, gut vorbereiten zu sein? Gian Domenico Borasio gilt als der führende Palliativmediziner Europas. Nach einem Lehrstuhl für Palliativmedizin in München wechselte er vor Kurzem an die Universität Lausanne. Ihm ist maßgeblich zu verdanken, dass sich heute jeder Medizinstudent in Deutschland in seiner Ausbildung mit der Begleitung Sterbender und ihrer Familien auseinander setzen muss. Mit ihm sprechen wir über unsere Angst vor dem Tod, über das, was Ärzte alles nicht vom Sterben wissen und, ob es auch so etwas wie „gutes Sterben“ geben kann.

Share

Kommentar hinzufügen